Startseite > Weingut > Gutsküche > Knuspriger Schweinebauch
English

Knuspriger Schweinebauch

Rezeptidee: www.bushcook.de 

Dieses Gericht stammt aus der Feder der Bloggerin bushcooks kitchen. Gerade in der noch kühlen Jahreszeit darf man auch mal deftiger kochen. Dazu kombiniert haben wir unseren Rauenthaler Rothenberg Riesling VDP.ERSTE LAGE® 


Zutaten/ Einkaufsliste:

Für 4 Personen
 
Knuspriger Schweinebauch:

1,5 kg Schweinebauch (gerne fleischig)

1 EL Koriander
1 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL gemahlener Zimt
Meersalz
Zucker
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 kleine Karotte
1 kleine Petersilienwurzel
ein paar Stängel Petersilie
Olivenöl
150 ml trockenen Weißwein
 
Weißkraut-Mandarinen-Salat:

1 kleiner Kopf Weißkraut (ca. 350 gr.)

Meersalz
Zucker
1 Bio-Mandarine
1/2 Bund Koriander
weißer Balsamico
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
 
 
Knuspriger Schweinebauch:
 
Den Backofen auf 240 Grad vorheizen.
 
Den Koriander in einer trockenen Pfanne rösten, bis der duftet und dann in einem Mörser mahlen. Koriander mit Zimt und Ingwer mischen. Die Schwarte des Schweinebauchs mit einer Rasierklinge in kleine Rechtecke einschneiden. Die Gewürzmischung darauf verteilen und einreiben. Großzügig mit Salz würzen.
 
Karotte und Petersilienwurzel ungeschält in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und ebenfalls würfeln. Die Petersilie mit dem Stiel in Streifen schneiden. Alles auf dem Boden eines Bräters verteilen und mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen und mit Olivenöl vermengen. Den Schweinebauch darauf setzen und für 15 Minuten in den Ofen geben.
 
Nach 15 Minuten die Temperatur auf 160 Grad reduzieren und das Fleisch für weitere 30 Minuten im Ofen lassen. Danach herausheben und das ausgetretene Fett abschöpfen und das Gemüse mit dem Weißwein aufgießen. Danach den Schweinebauch weitere 3 Stunden im Ofen garen.
 
 
Weißkraut-Mandarinen-Salat:
 
Das Weißkraut in sehr feine Streifen schneiden und diese mit Salz würzen und gut verkneten. Für eine Stunde stehen lassen.
 
In der Zwischenzeit die Schale der Mandarine fein abreiben und mit Salz, Zucker, Pfeffer, weißem Balsamico und Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren. Die Vinaigrette zum Weißkraut geben und gut mischen. Erneut eine Stunde ziehen lassen.
 
Die Mandarine schälen und in Segmente zerteilen. Die feine Haut der Mandarinenspalten entfernen und das Fruchtfleisch klein zupfen. Den Koriander mit den zarten Stielen in feine Streifen schneiden. Koriander und Mandarinenfleisch kurz vor dem Servieren mit dem Weißkraut mischen.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »

Weingut August Eser - Friedensplatz 19 - D-65375 Oestrich-Winkel - 06723/5032 - mail@eser-wein.de - Impressum